Sommerlager findet nicht auf Korsika statt

Das Sommerlager 2020 wird nicht auf Korsika stattfinden. Mehr wissen wir aber auch noch nicht. Wir wägen zur Zeit ab, ob wir etwas in der Umgebung anbieten können. Haltet euch auf jeden Fall den Zeitraum weiterhin frei.

Wir frieren unsere fortgeschrittenen Planungen für Korsika natürlich nur ein und versuchen an der Stelle im nächsten Jahr weiter zu machen…

Die wahrscheinliche Variante, auf die es zur Zeit unter Betrachtung der gegenwärtigen Informationslage für dieses Jahr hinausläuft, ist, dass wir in Stufen oder noch kleineren Kleingruppen (Meuten, Trupps, Runden – je nach zulässiger und verantwortbarer Personenzahl im öffentlichen Raum) autark voneinander auf einen oder mehrere Zeltplätze in der Region fahren werden.

Mittwoch, 27.05.2020 Autor: Carli

Kein Pfingsten in Westernohe – aber hoffentlich woanders

Schweren Herzens müssen wir infolge der Corona-Lage mitteilen, dass es dieses Jahr kein zentrales Bundeslager über Pfingsten in Westernohe geben wird. Ein Pfadfinderlager mit über 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Deutschland, mit internationalen Gästen, großer Party und einer Unmenge an Begegnungen weiter zu planen wäre zum jetzigen Zeitpunkt unangemessen. Daher hat der Bundesverband beschlossen, dass es dieses Jahr kein PiW geben wird.

Diese Entscheidung halten wir als Leiterrunde für absolut richtig und haben in einer Online-Leiterrunde das weitere Vorgehen besprochen. Ganz auf eine Aktion zu Pfingsten, wie auch immer sie aussehen mag, möchten wir Stand heute noch nicht verzichten. Daher sollte sich jeder den Termin weiterhin im Kalender freihalten. Je nach dem, was in zwei Monaten an Aktionen und Gruppengrößen tragbar ist überlegen wir, ob wir in Stammes- oder noch kleinere Stufenlager fahren können.

Trotz aller Widrigkeiten geht Pfadfinden natürlich weiter. So machen die Pfadis und Rover bereits online Gruppenstunde und die Leiterrunde überlegt, mit welchen Aktionen und Formaten wir alle in der jetzigen Zeit sinnvoll etwas beitragen können. Viele gute Ideen gibt es schon… https://www.scoutingneverstops.de/

Montag, 30.03.2020 Autor: Carli

Entfall von Gruppenstunden und Aktionen bis Ostern

Wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus entfallen vorerst bis zum Ende der Osterferien alle Gruppenstunden und Aktionen. Auch das für kommende Woche geplante Gala-Dinner findet nicht statt. Die Eintrittskarten behalten aber ihre Gültigkeit und wir suchen nach einem neuen Termin für unsere 70. Geburtstagsfeier. Ihr könnt den Eintrittspreis ebenfalls zurückerstattet bekommen.

Das Pfingst- und das Sommerlager befinden sich noch in einiger Ferne. Heute lässt sich nicht genau sagen, ob die Aktionen wie geplant stattfinden können oder aber abgesagt, verschoben bzw. umorganisiert werden müssen. Wir holen hierzu grade alle relevanten Informationen wie Storno-Fristen bei bereits gebuchten Zeltplätzen oder Transportmöglichkeiten ein um zu wissen bis wann wir Entscheidungen treffen müssen. Unsere Lagerplanungen laufen natürlich im Hintergrund weiter und wir hoffen, dass sich die Lage wieder entspannt. Wir halten euch hierzu auf dem Laufenden.

Wir wissen, dass Gruppenstunden und Aktionen für euch alle ein wichtiger Bestandteil eures Alltags sind. Es gilt aber nun solidarisch mit euren Mitmenschen, Eltern und Großeltern zu sein und soziale Kontakte auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren um eine Ausbreitung zu verlangsamen. So ist sichergestellt, dass alle die es brauchen im Ernstfall eine gute medizinische Versorgung haben. Wir melden uns wieder wenn es etwas Neues gibt. Bleibt gesund.

Freitag, 13.03.2020 Autor: Carli

Zeltplatz auf Korsika

Nach langem Suchen haben wir nun auch einen Zeltplatz auf Korsika gefunden. Der Zeltplatz liegt an Korsikas Ostküste im Valle-di-Campoloro, rund 50 Minuten südlich mit dem Bus von der Stadt Bastia, an der wir mit der Fähre anlegen werden entfernt.

Der „Zeltplatz Olmello“ liegt direkt am Meer. Wir werden in unmittelbarer nähe zu einem malerischen Strand unter schattenspendenden Bäumen unser Lager aufschlagen. Den Strand erreicht man über einen direkten Zugang am Zeltplatz. Über einen kleinen Pool verfügt der Platz ebenfalls.

In westlicher Richtung grenzt das Valle-di-Campolero an den Naturpark Korsika. Dieser Park ist ein Paradies für Naturliebhaber und von schönen Landschaften, aber auch für Wanderer, die den GR 20, den berühmten „großen Pfad“ begehen wollen, der die Insel von Nordwest nach Südosten durchquert. Die bis zu 2.706 m hohen Berggipfel am Meer, die überwältigenden Landschaftskulissen und ursprünglichen Dörfer sind prachtvolle Sehenswürdigkeiten, auf deren Erkundung wir uns schon sehr freuen.

Donnerstag, 16.01.2020 Autor: Carli

Sommerlager 2020 auf Korsika

Zum 70 Jubiläum sind wir Reif für die Insel – und deshalb fahren wir mit allen Stufen vom 24.07-09.08.2020 auf die Mittelmeerinsel Korsika.

Korsika ist die viertgrößte Insel im Mittelmeer und gehört zu Frankreich. Neben vielen Stränden gibt es dort auch bis zu 2500m hohe Gebirgszüge mit Tälern und Seen die man erkunden kann und zum Hiken einladen. Viele kleine Küstenstädte und Dörfer können ebenfalls erkundet werden. Unser Zeltplatz wird im Norden der Insel in direkter Meeresnähe sein, sodas der ein oder andere Strandtag und Liederabend am Wasser auf dem Programm stehen wird.  

Zur zeit befinden sich noch mehrere Plätze in der engeren Auswahl. Anmelden könnt ihr euch wie immer über das Online-Anmeldesystem.

Dienstag, 17.12.2019 Autor: Carli

Leiterrunde plant das Jubiläumsjahr

Am vergangenen Wochenende war die Leiterrunde in Köln auf dem „Leiterklausurwochenende“ (LKW). Das LKW dient der Reflexion des vergangenen Jahres, Teambuilding und der Planung des kommenden Jahres.

Der Freitag stand ganz im Zeichen des Rückblicks. Gemeinsam haben wir in der Jahresreflexion geschaut, was bei den einzelnen Aktionen gut oder schlecht lief und wie wir als Leiterrunde zusammengearbeitet haben. Durch Feedbackrunden könnte jeder einzelne für sich mitnehmen, wo er sich noch verbessern kann und woraus er seine Motivation schöpft.

Am Samstag haben wir dann zusammen Punkte diskutiert und weiterentwickelt, die wir in der Reflexion wichtig fanden. Das war unter anderem die stärkere Anwendung stufenpädagogischer Themen und das Arbeiten mit dem Groß- und Kleingruppensystem in den Stufen. Zudem haben wir besprochen, ob es Veränderungen in den Stufenleitungsteams geben muss (Eike wechselt von den Wölflingen zu den Pfadis und Maxi unterstützt die Rover) und wer sich vorstellen kann, in den nächsten drei Jahren das Vorstandsamt zu bekleiden.

In der Gemeinsamen Jahresplanung am Samstag und Sonntag haben wir dann die größeren Aktionen für das kommende Jubiläumsjahr geplant. Wie im letzten Jahr wird es wieder über Pfingsten ins Bundeszentrum nach Westernohe gehen. Unseren 70 Stammesgeburtstag werden wir mit einem stilvollen Dinner (Karten bald erhältlich) mit allen Mitgliedern, ehemaligen, Eltern und Freunden feiern. Nach 70 Jahren Stammesgeschichte sind wir dann im Sommer „reif für die Insel“ (voraussichtlich im Mittelmeerraum) – so wird das Jubiläumssommerlager etwas ganz besonderes…

Neben aller Planung durfte natürlich auch der gesellige Teil nicht zu kurz kommen, also haben wir uns am Freitag einen gemütlichen Abend mit  Spiel und Spaß gemacht und am Samstag die lokale Brauerei besucht… Nun schauen wir voller Tatendrang auf das Jubiläumsjahr 2020!

Freitag, 27.09.2019 Autor: Carli

Leiterrunde beim Fahrsicherheitstraining

Am vergangenen Samstag hat die Leiterrunde ein Fahrsicherheitstraining der Verkehrswacht für PKW und Transporter besucht. Neben Slalomfahren, Gefahrenbremsen und Ausweichen standen viele weitere theoretische und praktische Übungen auf dem Programm. Neben dem Erste-Hilfe-Training, welches wir alle zwei Jahre mit den Johannitern absolvieren, sind wir nun auch auf der Straße für den hoffentlich nie stattfindenden Ernstfall vorbereitet. Grade für die teilweise recht langen Strecken ins und aus dem Lager konnten wir viele Anregungen mitnehmen. In diesem Sinne: Allzeit Gute Fahrt!

Mehr lesen!

Montag, 02.07.2018 Autor: Carli

Sommerlager in Schweden – Infos und Packliste

In wenigen Wochen starten wir in die wohlverdienten Sommerferien und auch das Sommerlager in Schweden mit über 60 Teilnehmern rückt immer näher. Anbei findet ihr nun die Packliste sowie einige abschließende Informationen. Wir treffen uns am Samstag, den 05.08.2017 um 21:30 Uhr am Stoppenberger Markt.
Fragen gerne an die entsprechenden Stufenleiter oder auf unserem Sommerfest am 7. Juli…

Sommerlager Packliste
Schweden 2017 Infos
Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise

Freitag, 23.06.2017 Autor: Carli

Sommerlager in Schweden – Anmeldefrist verlängert

Nur noch wenige Restplätze sind im Reisebus nach Schweden vorhanden, daher wurde der Anmeldeschluss für das diesjährige Stammes-Sommerlager bis zum 19.05.2017 verlängert… Also schnell anmelden!

Freitag, 12.05.2017 Autor: Carli

Sommerlager 2017 in Schweden

Nächstes Jahr geht es nach Schweden ins Stammes-Sommerlager für alle Stufen. Das Lager findet vom 05.08.2017 bis zum 19.08.2017, also in den vorletzten beiden Wochen der NRW-Sommerferien statt.

Der Zeltplatz Blidingsholms ist ein internationaler Lagerplatz, der von deutschen Pfadfindern errichtet wurde und geführt wird. Viele deutsche Pfadfindergruppen verbringen dort seit Jahren ihre Sommerläger. Fast alle sprechen auf dem gut ausgebauten Lagerplatz deutsch, sodass es auch für die Kleinen keine Verständigungsprobleme gibt.

Der Pfadfinderplatz liegt am Åsnen-See, einem See in Småland im Süden Schwedens. Er liegt südlich von Alvesta und Växjö, und nordwestlich von Tingsryd. Er ist nach dem Bolmen der größte See Smålands. Der See liegt 138 Meter über dem Meer und hat eine Fläche von ca. 150 km², wobei 19 km² durch Inseln eingenommen werden. Der Åsnen hat viele Buchten und Inseln, die sich für Kanutouren und Hikes eignen. Im Südwesten entwässert der Fluss Mörrumsån den See. Direkt an der Mündung vom Åsnen-See und dem Fluss Mörrumsån liegt unser Zeltplatz. Bis zum Wasser dauert es eine Minute.

Bedingt durch seinen Fischreichtum ist der Åsnen auch ein beliebtes Angelgewässer. Man findet dort unter anderem Zander, Hechte, Barsche und Aale in großen Mengen. Es besteht auch die Möglichkeit mit einem Kanu den gesamten Åsnen abzupaddeln. Unterwegs sind viele natürliche Übernachtungsplätze mit Schlafgelegenheiten angelegt. Zelten darf man wegen dem Jedermannsrecht überall.

Der Zeltplatz Blidignsholms ist optimal für Pfadfinderaktivitäten geeignet. So gibt es neben einer Abenteuerinsel die Möglichkeit zum Kanufahren, Schwimmen, Bogenschießen, Klettern und vieles Mehr.

Anmelden kann man sich über unser Online-Verfahren bis zum 19.05.2017. In der Präsentation „Schweden 2017“ vom Elternstammtisch finden sich weitere Infos…

 

Dienstag, 02.05.2017 Autor: Carli