Abenteuer Mädchen – sei du selbst

„wir lernen im Jungpfadfindertrupp, was Zusammenleben zwischen Jungen und Mädchen bedeutet. Manchmal ist es aber wichtig, dass wir in Mädchen- und Jungengruppen zusammenkommen. Dort können wir Themen besprechen und Dinge erleben, die nur für uns als Jungen oder Mädchen wichtig sind.“

Ganz nach dem Motto des Abenteuer-Textes „Abenteuer Jungen und Mädchen – sei du selbst“  der DPSG wird es im Jugendheim von Sa, den 1.4. bis So, den 2.4. eine Übernachtung im Jugendheim geben, die ausnahmsweise ganz nach den Wünschen der Juffi-Mädels gestaltet wird.

Die Anmeldung erfolgt für die Mädels über unser Online-Anmeldesystem auf unserer Homepage: www.dpsg-nikolaus.de/nikoems/ –> Aktionen und ist  bis Freitag, den 31. März möglich.

Eine Aktion nach dem gleichen Prinzip wird im Anschluss daran auch für unsere Juffi-Jungen geplant.  🙂

Freitag, 17.03.2017 Autor: Julia Warzecha

Das Abenteuer ruft! Die Juffis bereiten sich auf die Lagersaison vor

Da die Tage wieder länger werden, ist es für uns an der Zeit sich auf die Lagersaison vorzubereiten. Wir beschäftigen uns daher in den Gruppenstunden vor den Osterferien ausführlich mit verschiedenen Pfadfindertechniken.

Begriffe wie

  • Felix-Zelt
  • Abspannknoten
  • Trangia-Kocher
  • Hockerkocher
  • Pyramidenfeuer
  • und viele mehr…

sollten nach unseren Gruppenstunden dann keine Fremdwörter mehr für euch sein.

Das Abenteuer wartet ganz bestimmt im nächsten Lager!

Wir freuen uns auf die Lagersaison!

 

Montag, 13.03.2017 Autor: Julia Warzecha

Erste Hilfe Kurs für Jugendleiter

Am 19.3.2017 findet wieder ein Erste Hilfe Kurs für Jugendleiter statt, sodass zu Beginn der Lager- und Fahrtensaison wieder alle up to date sind. Jeder interessierte kann sich per Mail unter info@dpsg-nikolaus.de anmelden. Der kostenlose Kurs wird in Kooperation mit den Johannitern im Gemeindehaus St. Nikolaus durchgeführt und geht von 10 bis 18 Uhr.

 

 

Donnerstag, 02.03.2017 Autor: Carli

Von der Ameise bis zum Wölfling

Wölflinge entdecken die Tierwelt im Ruhrgebiet

In den ersten Wochen des neuen Jahres haben sich die jüngsten Stammesmitgliedern mit der Tierwelt im Ruhrgebiet beschäftigt. Wie es dazu kam? Schon bei den Sechs- bis Zehnjährigen stehen Partizipation und Mitbestimmung im Vordergrund. „Tiere“, so lautete ein Wunsch der Gruppe als Thema für die Gruppenstunden 2017.

Und so beschäftigten wir uns zunächst mit unseren Lieblingstieren, erzählten von unseren Begegnungen und Tiererlebnissen und erstellten Steckbriefe. Das Highlight bildete unser Besuch im Ruhrmuseum „auf Zollverein“, das derzeit eine super sehenswerte Sonderausstellung zu „Tieren des Ruhrgebiets“ zeigt. Gemeinsam haben wir das gesamte Museum erkundet und uns viel über die schon längst vergangene aber auch aktuelle Tierwelt, rund um die schwarzen Zechen erzählen und zeigen lassen. Vom Mammut bis zum Maulwurf gab es einiges zu entdecken. Am Ende waren selbst unsere Museumsführer beeindruckt von unseren begeisterten Wös!

Den Abschluss bildete am vergangenen Donnerstag eine Bastelstunde zu Karneval. Gemeinsam haben wir Tiermasken gebastelt, die sich nicht zuletzt auch wunderbar am Rosenmontag tragen lassen.

Frei nach dem Motto: „Wölflinge schauen hinter die Dinge!“

Montag, 27.02.2017 Autor: Jan

Stammeslager im Brexbachtal vom 28. April – 01. Mai 2017

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,lagerplan_ohne_bilder_2000px

anders als in der alten Jahresübersicht 2017 angegeben, wird es über Pfingsten außerplanmäßig nicht nach Westernohe gehen. Wir werden als Ersatz stattdessen vom 28. April bis zum 1. Mai ins Brexbachtal fahren. In der aktualisierten Jahresübersicht  2017 (unter Downloads) findet sich das bereits wieder.

Im Brexbachtal unterhält die Pfadfinderschaft St. Georg einen großen Zeltlagerplatz, der jährlich über 45.000 Übernachtungen bewältigt. Der Zeltplatz ist für viele Jugendgruppen aus ganz Deutschland ein beliebtes Ausflugsziel, das mit Erlebniswanderungen durch die Natur verbunden wird. Auf dem Programm stehen sowohl Aktion mit dem ganzen Stamm, als auch in den einzelnen Stufen.

Los geht es am Freitag, den 28. April gegen 17 Uhr am Marktplatz in Stoppenberg. Die Wiederankunft in Essen ist für Montag, den 1. Mai gegen 17 Uhr geplant.

Die Anmeldung erfolgt für die Mitglieder grundsätzlich über unser Online-Anmeldesystem auf unserer Homepage: www.dpsg-nikolaus.de/nikoems/ –> Aktionen und ist zwecks Planung bis Freitag, den 31. März möglich. Genaue Infos zum Ablauf folgen im Elternbrief und mit der Packliste.

Sollte es Fragen zum Stammeslager im Brexbachtal geben, stehen euch die Stufenleiter gerne zur Verfügung. 🙂

 

Montag, 20.02.2017 Autor: Julia Warzecha

Sommerlager 2017 in Schweden

Nächstes Jahr geht es nach Schweden ins Stammes-Sommerlager für alle Stufen. Das Lager findet vom 05.08.2017 bis zum 19.08.2017, also in den vorletzten beiden Wochen der NRW-Sommerferien statt.

Der Zeltplatz Blidingsholms ist ein internationaler Lagerplatz, der von deutschen Pfadfindern errichtet wurde und geführt wird. Viele deutsche Pfadfindergruppen verbringen dort seit Jahren ihre Sommerläger. Fast alle sprechen auf dem gut ausgebauten Lagerplatz deutsch, sodass es auch für die Kleinen keine Verständigungsprobleme gibt.

Der Pfadfinderplatz liegt am Åsnen-See, einem See in Småland im Süden Schwedens. Er liegt südlich von Alvesta und Växjö, und nordwestlich von Tingsryd. Er ist nach dem Bolmen der größte See Smålands. Der See liegt 138 Meter über dem Meer und hat eine Fläche von ca. 150 km², wobei 19 km² durch Inseln eingenommen werden. Der Åsnen hat viele Buchten und Inseln, die sich für Kanutouren und Hikes eignen. Im Südwesten entwässert der Fluss Mörrumsån den See. Direkt an der Mündung vom Åsnen-See und dem Fluss Mörrumsån liegt unser Zeltplatz. Bis zum Wasser dauert es eine Minute.

Bedingt durch seinen Fischreichtum ist der Åsnen auch ein beliebtes Angelgewässer. Man findet dort unter anderem Zander, Hechte, Barsche und Aale in großen Mengen. Es besteht auch die Möglichkeit mit einem Kanu den gesamten Åsnen abzupaddeln. Unterwegs sind viele natürliche Übernachtungsplätze mit Schlafgelegenheiten angelegt. Zelten darf man wegen dem Jedermannsrecht überall.

Der Zeltplatz Blidignsholms ist optimal für Pfadfinderaktivitäten geeignet. So gibt es neben einer Abenteuerinsel die Möglichkeit zum Kanufahren, Schwimmen, Bogenschießen, Klettern und vieles Mehr.

Anmelden kann man sich über unser Online-Verfahren bis zum 04.05.2017. In der Präsentation „Schweden 2017“ vom Elternstammtisch finden sich weitere Infos…

 

Sonntag, 19.02.2017 Autor: Carli

Wölflingsgruppenstunde am 16.02

 

Nochmal zur Erinnerung für Eltern der Wölflinge:

Diesen Donnerstag findet die Gruppenstunde bereits um 16:15 auf dem Zollverein Gelände statt,
da wir an der Führung „Einfach Tierisch! Das Tier im Revier von der Urzeit bis heute“ teilnehmen.

Die Führung findet im Ruhrmuseum statt.
Die Adresse lautet: Gelsenkirchenerstr. 181, 45309 Essen
Wir treffen uns um 16.15 Uhr unten an der Rolltreppe.
Am selben Ort können Sie die Kinder dann gegen 18 Uhr wieder abholen.

Wir freuen uns, wenn viele Kinder dabei sind!

Gut Pfad,

die Wölflingsleiterrunde 

 

Dienstag, 14.02.2017 Autor: Tabea

Weihnachtsmarkt und Baumverkauf

Ein paar Impressionen von unserem Weihnachtsmarkt am 10. Dezember…

Sonntag, 11.12.2016 Autor: Stefan Kurth

Pfadi-Gruppenstunde 08.12.2016

Die Gruppenstunde der Pfadis findet heute auf dem Essener Weihnachtsmarkt statt. Wir treffen uns zur gewohnten Zeit am Jugendheim und fahren gemeinsam in die Stadt 🙂

Die Gruppenstunde endet dann am Weihnachtsmarkt, die Pfadis kümmern sich also selbst um ihren Heimweg.

Donnerstag, 08.12.2016 Autor: Sebastian

Weihnachtsbaumverkauf + Weihnachtsmarkt

Wir laden herzlich ein zum diesjährigen Weihnachtsbaumverkauf am 10. Dezember ab 12 Uhr vor der Nikolauskirche.

flyer_a4_bauverkauf-01

Anders als in den vergangenen Jahren wird dieser nur an einem Tag in der Adventszeit stattfinden. Neben dem Baumverkauf wird es zusätzlich einen kleinen Weihnachtsmarkt geben, bei dem jede Altersstufe einen Stand vorbereitet. Für das leibliche Wohl wird dadurch bestens gesorgt sein!

Gerne darf man den Abend dann bei uns in der Jurte beim wärmenden Lagerfeuer ausklingen lassen.

Wer seinen Baum erst später in der Wohnung stehen haben will, darf sich trotzdem gerne seinen Lieblingsbaum aussuchen und wir liefern den Baum dann am 17. Dezember für einen kleinen Aufpreis direkt nach Hause.

Freitag, 02.12.2016 Autor: Sebastian